Mein Unterricht

Mein Name ist Fränzi Anderegg und ich bin dipl. Yogalehrerin BYV.
Gleich zu Beginn. Ich bin nicht die stereotype Yogalehrerin. Ich bin nicht dünn, esse manchmal Fleisch und erlaube mir auch mal in den Ferien kein Yoga zu praktizieren.
Denn Yoga bedeutet nicht, sich auf eine spezielle Art ernähren zu müssen, jeden Tag stundenlang zu praktizieren oder strickten Geboten (Yama , Niyama etc.) folgen zu müssen. Es bedeutet mit sich selbst in Verbindung zu sein.

Ich bin der festen Überzeugung, dass Yoga für ALLE da ist.  Meine Kurse sollen Spass machen und für jeden zugänglich sein.

„Nicht der Mensch passt sich dem Yoga an, sondern der Yoga dem Menschen.
Sri T. Krishnamacharya


Für alle Kurse gilt:

  • Ich unterrichet einen Gesundheits- und Wahrnehmunsorientierten Yoga
  • Ich arbeite mit Yoga-Hilfsmittel. Hierzu gehören Blöcke, Sitzkissen, Gurte und  Decken
  • Jeder macht was ihm möglich ist. Jeder darf sich soweit fordern und entfalten, wie es seinem Wesen entspricht.
  • Alle Kurse sind für Anfänger bis Fortgeschrittene geeignet

5 Dinge die Du über Yoga wissen solltest:

  1. Es gibt keinen typischen Yogakörper, denn Yoga ist für jeden gemacht
  2. Es geht nicht um das Aussehen, sondern um das Körpergefühl
  3. „Schwierige“ Yogaübungen sind nicht besser als „Einfache“
  4. Du musst nicht aus Gummi sein um ein guter Yogi zu werden
  5. Jeder Yogi versteht Yoga anders. Alle haben recht, jeder praktiziert für sich „sein“ Yoga.

 

 

Share Button