STUNDENPLAN

Zur Online-Anmeldung.

MONTAG
10:00 – 11:10 Hatha Yoga
17:30 – 18:40 Soft Yoga
19:00 – 20:10 Hatha Yoga, anschliessend Meditation für alle die wollen.
! NEU ab dem 10.08.20!
Bleib doch nach dem Yoga noch etwas sitzen (oder liegen) für eine kurze Meditation (ca.15 Min.). Wir verbinden achtsame Augenblicke in der Stille mit geführter Meditation.
Für alle, Anfänger wie erfahrene Meditierende.

DIENSTAG
18:00 – 19:10 Hatha Yoga
19:30 – 20:40 Soft Yoga / Yoga Nidra (ca. 1 x Monat Yoga Nidra, Termine siehe Workshops, Anmeldung erforderlich)

MITTWOCH
20:00 – 21:10 Hatha Yoga

DONNERSTAG
09:00 – 10:10 Hatha Yoga
18:30 – 19:40 Hatha Yoga

Muss ich mich anmelden?
Du kannst dich jederzeit vorab für eine Lektion anmelden. Dies garantiert dir deinen Platz. Zur Online-Anmeldung.
Wenn du gerne spontan entscheidest, bist du willkommen, kurzfristig und unangemeldet zu erscheinen. Dein Platz ist dabei allerdings nicht garantiert!


HATHA YOGA Grundsätzlich sind alle Yoga-Formen und Stile in denen Asanas, also körperliche Übungen sowie Pranayama (Atemübungen) ausgeführt werden, dem Hatha Yoga zugehörig.
Heute vesteht man unter Hatha Yoga häufig die etwas klassischeren Formen des Yogas, wie z.B. Shivananda Yoga.
In einer Hatha Yoga-Stunde wird  nach dem Pranayama (Atemübungen) und den Sonnengrüssen eine Position nach der anderen erklärt, vorgezeigt, ausgeführt und etwas länger gehalten.  Wir atmen bewusst und beobachten Körper und Geist. Ohne Erwartungen, ohne Ehrgeiz, ohne Leistungsdruck.
Die Stunde wird mit einer Schlussentspannung abgeschlossen.

SOFT YOGA Einfach mal wieder zurück in die Ruhe kommen, sich bewusst Zeit nehmen und so einen Ausgleich zum Alltag schaffen.
Im Soft Yoga werden einfache Asanas (Körperübungen) meistens im Sitzen oder Liegen ausgeführt und während einiger Minuten entspannt gehalten. Das zentrale Element ist das Loslassen, das Hineinsinken in eine Position und so immer weicher zu werden, geschehen zu lassen und zur Ruhe zu kommen.
Natürlich gibt es auch im Soft Yoga Pranayama (Atemübungen) und eine Schlussentspannung.

YOGA NIDRA – Eine tiefe Entspannung um Ruhe und Kraft zu tanken
Der Schlaf des Yogi ist eine geführte Tiefenentspannung, deren Wirkung über die gewohnte Vorstellung von Entspannung hinausgeht. Es handelt sich um eine Art psychischen Schlaf, in dem körperliche, geistige und seelische Aktivitäten vollkommen zur Ruhe kommen können. Yoga Nidra enthält keine Körperübungen. Du liegst ca. 40 Minuten (kann auch im Sitzen praktiziert werden ) auf der Matte. Durch die Tiefenentspannung können Stress und Nervosität abgebaut werden und die im Unterbewusstsein liegenden Kräfte ins Bewusstsein geholt werden.
Um die Wirkung noch zu verstärken erzähle ich dir vor der Tiefenentspannung eine kurze Weisheitsgeschichte.

 

 

Share Button